XML Copy Editor 1.0.9
Kostenloser XML-Editor

DeveloperIT-ProjekteSoftwareWorkspaceZubehör

Wer schonmal einen richtig guten XML-Editor gesucht hat, könnte beim XML Copy Editor endlich fündig werden.

Testbericht

XML Copy Editor 1.0.9

Wer schonmal einen richtig guten XML-Editor gesucht hat, könnte beim XML Copy Editor endlich fündig werden.
Gerald Schmidt entwickelt das Programm als freie Software für Linux und Windows. Funktionsumfang und Bedienung sind auf die komfortable Be- und Verarbeitung von XML-Dokumenten ausgerichtet. Vorlagen für gängige Vokabulare wie Docbook, RSS, XHTML und die aufstrebende DITA-Spezifikation sowie Grundgerüste von Grammatiken (DTD, Relax NG und XML Schema) werden mitgeliefert.

Die Arbeit am Code wird durch Syntax-Highlighting und ein- und ausklappbare Strukturblöcke optimal unterstützt. Tags lassen sich mit der Option Lock Tags gegen versehentliches Ändern schützen oder ganz ausblenden. Über den Menüpunkt XML können externe Dokumente zur Validierung oder XSL-Transformation eingebunden und zur Anwendung gebracht werden. Ein separater Dialog hilft beim Testen von XPath-Ausdrücken am aktuellen Dokument.

Im MS-Office-Umfeld sind die Optionen für Import und Export von mit XML angereicherten Word-Dokumenten nützlich, die in Version 2003 und höher verlustfrei verarbeitet werden sollen. Auch das Wordprocessing-ML-Format wurde mit einer Vorlage bedacht.


Fazit

XML Copy Editor 1.0.9

Das Programm leistet sehr gute Dienste und füllt weitgehend die durch den Rückzug der Home-Versionen von XML Spy entstandene Lücke.

Plus
– Vorlagen für XML-Vokabulare von DITA bis XSLT
– Validierung gegen DTD, Relax NG & XML Schema
– Suchen und Ersetzen mit regulären Ausdrücken
– Import und Export von Word-2003-Dokumenten

Minus
– Sprachunterstützung nur für Englisch, Slowakisch und Schwedisch

Info
Vertrieb: Gerald Schmidt
Preis: kostenlos
Plattform: Windows NT/2000/XP, Linux