Kryptonit-Alarm!

Allgemein

Das Mineral, das Supermans Kräfte bedroht, wurde in einer serbischen Höhle entdeckt.

Es hat ziemlich genau die chemische Zusammensetzung, die im Film Superman Returns für die Substanz angegeben wurde, die angeblich selbst Superhelden bedroht und von Superschurke Lex Luthor aus einem Museum entwendet wurde. Woher hatte der Drehbuchautor Informationen über etwas, das es damals noch gar nicht gab?

Das jetzt entdeckte Mineral enthält Natrium, Lithium, Bor, Silikat und Hydroxit, allerdings kein Fluor. Das reale Kryptonit wurde inzwischen nach seinem Fundort Jadar auf Jadarit getauft. Es ist nicht grün, und es glüht auch nicht. Tatsächlich ist es weiß, reagiert aber immerhin auf ultraviolettes Licht durch ein rosa-orangefarbenes Fluoreszieren.

Gefährlich ist Jadarit nach bisherigen Erkenntnissen weder für Menschen noch für Superhelden. Lex Luthor könnte es jedoch statt als Waffe gegen Superman sinnvoll für kommerzielle Zwecke nutzen, sofern es in genügender Menge aufzutreiben ist. Dr. Stanley vom Natural History Museum führte gegenüber der BBC aus:

„Borosilikatglas wird eingesetzt, um radioaktive Abfälle zu verkapseln. Lithium findet in Batterien und in der pharmazeutischen Industrie Verwendung.“

(bk)

Link