Schnellere Opterons von AMD

KomponentenWorkspace

AMD erhöht die Taktfrequenz der Opteron-Serien 2000 und 8000 auf 3,0 GHz. Außerdem macht AMD Angaben zur Performance des kommenden Quad-Core-Opteron “Barcelona”.

Als bisherige Topmodelle von AMDs Server- und Workstations-CPUs fungieren der Opteron 1222 (Socket AM2), 2220 und 8220 (Socket F). Diese Opterons sind mit 95 Watt TDP spezifiziert.

Während der Opteron 1222 bereits mit 3,0 GHz Taktfrequenz arbeitet, mussten sich das Modell 2220 für 2-Sockel-Systeme sowie der 8220er Opteron für System mit bis zu acht Sockeln mit 2,8 GHz begnügen.

Anlässlich des vierten Jahrestages der AMD64-Technologie bietet AMD nun die neuen Opteron 2222 SE und 8222 SE an. Die Dual-Core-Prozessoren arbeiten ebenfalls mit 3,0 GHz Taktfrequenz. Für höchste Performance steht die zusätzliche Modellbezeichnung “SE”.

Den TDP-Wert der neuen CPUs spezifiziert AMD mit 120 Watt. Unverändert zu den Modellen mit geringerer Taktfrequenz können die Dual-Core-Prozessoren auf je 1 MByte L2-Cache pro Kern zurückgreifen. Die Fertigung des Opteron 2222 SE und 8222 SE erfolgt weiterhin im 90-nm-Prozess. (mt/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen