E3 wird zum Zwerg

Allgemein

Die bisher wichtigste Spielemesse schaltet auf den ersten Gang zurück und lässt nur noch die grössten Aussteller zu.

Im vergangenen Jahr war die Electronic Entertainment Expo (E3) noch eine Show der Superlative. 400 Aussteller und deren legendäre “Booth-Babes” sorgten bei rund 60.000 Besuchern für Partystimmung. Jetzt soll der Massstab drastisch verkleinert werden. Nur noch 32 Aussteller, also nur die grossen Namen der Branche, werden im Mai einem sehr ausgewählten Publikum von rund 3000 Journalisten und Einkäufern ihre Produktversprechungen vorstellen. Macht nichts, es gibt ja jetzt die Games Convention in Leipzig, die ist sowieso näher. [fe]

Linq