Google plant Video-Konferenz-Software

Allgemein

Der Suchmaschinen-Gigant möchte sein Software-Arsenal um ein weiteres Gimmick erweitern: Die Video-Konferenzen.

Google hat mal wieder ein Unternehmen aufgekauft: Diesmal ist es das technische Team von Marratech. Diese sind Experten im Bereich Video-Konferenzen und sollen für den Such-Riesen eine neue Software basteln. Der Unterschied zu herkömmlichen Video-Konferenzen besteht darin, dass Googles Lösung jederzeit und überall einsatzbereit ist – einzige Vorraussetzung ist eine Internet-Verbindung. So eine Meldung der chinesischen Web-Site Xinhua.

Google gab allerdings noch nicht bekannt ob der Dienst, wie andere Google-Software, gratis sein soll oder nicht. Falls die Lösung jedoch gratis sein sollte, könnte sie durchaus eine Bedrohung für Cisco, Microsoft und Adobe sein. Die drei Hersteller haben jeweils eigene Alternativen welche allesamt kostenpflichtig sind.

Wie immer hält sich Google zurück was die Bekanntgabe von Details angeht. Mit Einzelheiten ist deswegen erst in einiger Zeit zu rechnen. (mr)

Bild: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen