Britische Schulen haben Angst vor WiFi

Allgemein

Funknetzwerke sollen in den Lehranstalten Großbritanniens sich erstmal nicht weiter verbreiten. Man fürchtet um das Wohl der Kinder.

Das britische Gesundheitsministerium soll nun untersuchen, ob von Wireless-Systemen eine Gefahr ausgeht.
Auslöser der Besorgnis sei eine Studie gewesen, die von neuen Folgen der Strahlung berichtete, so der Londonder Independent.
Das Bildungsministerium hatte zuvor WiFi als neue Wunderwaffe gegen den Kabelwust in Grundschulen und Gymnasien eingeführt. Sir William Stewart, Vorsitzender der “Health Protection Agency”, möchte die Untersuchung auch gleich noch auf Handy-Strahlung ausweiten. (rm)

Link