Google Notebook ist der neue virtuelle Notizzettel für den Internet Explorer und andere Browser
Per Copy and Paste Bilder, Links und Websites in einem Miniaturfenster festhalten

BrowserOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

In deutschsprachigen Browsern lässt sich Googles virtueller Notizzettel bereits nutzen.

In deutschsprachigen Browsern lässt sich Googles virtueller Notizzettel bereits nutzen. Notebook integriert sich als Plug-in in die Statusleiste von Internet Explorer oder Firefox und nimmt per Copy and Paste Texte, Bilder und Links aus Websites auf. Das Modul stellt die gesammelten Inhalte in einem Miniaturfenster oberhalb der Browserleiste dar oder öffnet per Mausklick eine Vollbildansicht auf der Google-Website. Dort modifizieren User ihren digitalen Notizzettel, indem sie Beschreibungen hinzufügen, ihn in Kategorien einsortieren oder die Einträge in eine neue Reihenfolge bringen. Zu jedem Inhalt hält das Plug-in mit dem Direktlink fest, aus welcher Quelle er stammt. Notebook ist dabei an einen Google-Account gebunden, die zusammengestellten Inhalte lassen sich aber auch für die Allgemeinheit freigeben. Für den Zugriff auf öffentliche Notebooks ist allerdings ein Benutzerkonto bei Google erforderlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen