Details und Bilder der Radeon HD2600

Allgemein

65 Nanometer, 256 MB GDDR 4, kein externer Stromanschluss, maximaler Stromverbrauch von 80 W.

Das sind die rohen Daten zur Radeon HD 2600 XT, die die chinesischsprachige Site PCinLife eruiert haben will. Dazu trieben sie auch Bilder auf, die ihre Landsleute mit Digicams aufnahmen. Die wiederum haben sich die Leute von OCW geholt und präsentieren sie hier, wie unser britischer Kollege Wily Ferret mit eigenen Augen wahrnehmen konnte. (Derzeit scheinen sie aber nicht mehr zugänglich zu sein: Die Site verlangt eine Registrierung, doch danach informiert eine Systemmitteilung, man habe keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen.)

Die Karte scheint einen Kühler zu haben, der mit einem Slot auskommt. Die Karte entspricht definitiv in ihrer Größe einer durchschnittlichen Grafikkarte, könnte also ein guter Mainstream-Kauf sein. Ein massiver Kühlkörper verdeckt den größeren Teil der Karte, die vermutlich über zwei DVI-Ausgänge verfügt.

Die 2600 dürfte innerhalb der nächsten Wochen auf den Markt kommen und ist Teil der “von oben nach unten” erfolgenden Markteinführung der R6x0-basierenden Produkte. Diejenigen Tester, die bereitwillig Geheimhaltungsverpflichtungen unterschreiben, machen sich nächste Woche auf den Weg nach Tunesien. Sie werden sich unter den wachsamen Augen von AMD/ATIs PR-Benchmarkern eine Zeitlang mit der neuen Technologie beschäftigen dürfen. Die beständig träufelnden Informationen über diese Karten dürfte daher bald zu einem gewaltigen Nachrichtenfluss anschwellen.

(Wily Ferret/bk)

Linq