Yahoo: weniger Gewinn bei mehr Umsatz

E-CommerceFinanzmarktMarketingNetzwerkeUnternehmen

Yahoo hat im ersten Quartal 2007 einen deutlichen Gewinnrückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen.

Der Nettogewinn des Unternehmens sank um elf Prozent von 160 auf 142 Millionen Dollar. Das teilte der Internet-Dienstleister mit (hier als PDF-Report). Nach Bekanntgabe der Ergebnisse rutschte die Yahoo-Aktie im nachbörslichen Handel um acht Prozent ab.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal um neun Prozent auf 1,18 Milliarden Dollar. Dabei sind Abgaben an Content-Partner noch nicht eingerechnet. Für das zweite Quartal erwartet das Unternehmen ein Betriebseinkommen von 1,2 bis 1,3 Milliarden Dollar. Analysten rechnen mit einem Umsatz von 1,28 Milliarden Dollar.

Den Gewinn steigern will Yahoo mit der im Februar gestarteten Werbeplattform Panama. (mt/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen