Sony: Flashkarten in Schwarz-Rot-Gold

Data & StorageStorage

Sony stellt eine neue Serie von Compact-Flash-Karten mit Kapazitäten bis zu 4-GByte vor. Die Japaner waren sich aber sichtlich nicht der verwendeten Farbgebung bewusst.

Sonys neue Karten sollen mit einer breiten Palette von Produkten kompatibel sein: Vom Compact-Flash-Slot bis Digital-Kameras und Druckern sollen die Speicher-Winzlinge alles unterstützen. Damit versucht Sony reinen Memory-Stick-Produktion wegkommen. Dies berichtet die Web-Site Poket-Lint.

Der japanische Hersteller plant zuerst drei Karten mit einer 66-fachen Übertragungsgeschwindigkeit in Kapazitäten von 1-, 2- und 4-GByte auf den Markt bringen. Zudem sollen bald Karten mit 133-facher Geschwindigkeit erscheinen. Diese wird es allerdings nur in 2- und 4-GByte-Versionen geben.

Bemerkenswert ist die Farbgebung der neuen Karten. Diese sind Schwarz-Rot-Gold bestrichen (den deutschen National-Farben). Eine Tatsache, der sich die japanischen Hersteller sicherlich nicht bewusst waren. Der Gadget-Blog Gizmodo wundert sich deswegen zu Recht, wann denn der Bundesadler aufgedruckt werden soll. (mr)

Bild: Sony