Nokia: Erste WiMAX-Handys bereits 2008

Netzwerke

Der finnische Hersteller zieht mit: Erste Handys, die den neuen mobilen Breitband-Standard unterstützen, sollen bereits 2008 auf den Markt kommen.

Die ersten Nokia-WiMAX-Handys werden vorerst in den USA über den Mobilfunkbetreiber Sprint-Nextel vertrieben. Dies gab Nokia-Sprecher Kari Tuuti in einem Gespräch mit dem Pressetext Austria bekannt.

Aber auch Intel möchte in diesem Geschäftszweig Fuß fassen: Der Chiphersteller beabsichtigt 2008 ein neues WLAN-Modul präsentieren, welches den 802.11n Standard unterstützen soll.

“Wir glauben, dass WiMAX als mobile Breitbandtechnologie eine wichtige Rolle spielen wird und arbeiten daher hart an der Entwicklung eines gemeinsamen Standards, der Netzbetreibern und Geräteherstellern zugute kommen wird.”, begründet Tuuti.

Experten erwarten allerdings keine rasche Verbreitung: Zwischen zehn und 15 Prozent im Laufe der nächsten drei bis fünf Jahre soll das neue Markt-Segment einnehmen. (mr)

Bild: Nokia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen