SanDisk und Sony feilen an neuer Speicherkarte

Data & StorageStorage

Gemeinsam wollen SanDisk und Sony zum Jahreswechsel ein neues Profi-Speicherkartenformat namens SxS vorstellen.

Es ist mal wieder soweit: Die ohnehin reichhaltige Speicherkarten-Welt soll ein neues Mitglied bekommen. SanDisk und Sony haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, gemeinsam eine neue Profi-Speicherkartenspezifikation namens SxS entwickeln zu wollen. Diese soll vor allem auf den Umgang mit großen Videodateien optimiert werden.

SxS soll nach dem ExpressCard-Standard arbeiten und besonders hohe Datenübertragungsraten ermöglichen. Diese soll bei bis zu 800 Mbit pro Sekunde liegen und damit vor allem für Profi-Camcorder und nichtlineare Videobearbeitung interessant sein. Sony plant bereits, seine kommenden Camcorder der XDCAM-EX-Serie mit ExpressCard-Steckplätzen auszustatten.

Die ersten SxS-Speicherkarten sollen bereits zum Jahreswechsel erhältlich sein. Erste Varianten sollen mindestens 16 Gbyte Speicherkapazität bieten. Da sich die Produktion noch im Planungsstadium befindet, sind noch keine Preisangaben verfügbar. (Timo Roll/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen