Rphoto ermöglicht die Umwandlung von “normalen” zu digitalen Fotoformaten
Digitalbilder passen erst nach einer Bearbeitung mit Rphoto in ihren Bilderrahmen

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Rphoto berücksichtigt die unterschiedlichen Seitenverhältnisse von digitalen und traditionellen Fotos und bringt ein Bild in den gewünschten Proportionen aufs Papier

Digitalbilder passen nicht in die gängigen Bilderrahmen, da Sie ein Seitenverhältnis von 4:3 besitzen. Herkömmliche Fotos haben hingegen ein Verhältnis 3:2. Dies gilt auch für Fotopapier, und so wird beim Digifoto entweder der überschüssige Bereich abgeschnitten oder ein weißer Rand hinzugefügt. Mit Rphoto können Sie Ihr Bild in das richtige Seitenverhältnis bringen und es einfach auf die gewünschte Größe zuschneiden. Dabei bestimmen Sie per Auswahlrahmen das Bildmotiv und stellen es frei. Anschließend müssen Sie nur noch in einem Klappmenü das gewünschte Bildformat auswählen und können so Ihre Fotos ohne weißen Rand anpassen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen