Microsoft Management Console 3.0
Taskplaner als MMC-Snap-In

BetriebssystemNetzwerk-ManagementNetzwerkeWorkspace

Das Tool Geplante Tasks, unter Windows XP noch ein Stand-alone-Utility, finden Sie nun als MMC-Snap-In wieder.

Aufgaben erstellen

Microsoft Management Console 3.0

Tasks automatisieren Sie ab sofort mit dem Snap-In Aufgabenplanung. Es führt Aktionen nicht nur zu bestimmten Zeiten aus, sondern auch in Abhängigkeit von bestimmten Ereignissen. Vista selbst nutzt den Taskplaner zur Automatisierung von Diensten wie etwa die Defragmentierung. Um einen Task zu planen, tippen Sie mmc in die Suchleiste des Startmenüs ein und bestätigen mit [Enter]. Über Datei/Snap-In hizufügen/entfernen binden Sie das Snap-In Aufgabenplanung ein.

Klicken Sie jetzt im Aktionsfeld auf Aufgabe erstellen. Hier geben Sie Namen, Trigger (Auslöser), durchzuführende Aktion und Bedingungen an. So können Sie beispielsweise bestimmen, dass eine Aktion nur durchgeführt wird, wenn der PC seit zehn Minuten im Leerlauf ist oder nicht im Akkubetrieb läuft. Ihre ganze Power spielt die Aufgabenplanung aus, wenn Sie Tasks an Ereignisse koppeln. Da diese allerdings auf Ereignis-IDs beruhen, die man nicht alle im Kopf hat, ist es sinnvoller, ein schon einmal eingetretenes Ereignis als Vorlage für eine geplante Aufgabe zu nehmen. Fügen Sie dazu der MMC das Snap-In Ereignisanzeige hinzu und wählen unter Windows-Protokolle eine der fünf Ansichten aus. Sie sehen nun alle Ereignisse dieser Kategorie, die Vista bisher aufgezeichnet hat. Mit einem Rechtsklick öffnen Sie das Kontextmenü eines Eintrages und wählen Aufgabe an dieses Ereignis anfügen. Mithilfe des Assistenten planen Sie nun eine neue Aktion, die immer dann ausgeführt wird, wenn das Ereignis eintritt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen