Checkin bei Checkout: Googles Antwort auf PayPal

Allgemein

Soeben startete der Suchmaschinengigant seinen Bezahlservice Checkout in Großbritannien. Da kann es bis zum Festland ja auch nicht mehr weit sein…

Mit seinem Angebot will Google ganz klar den bisherigen Platzhirschen PayPal (eBay-Tochter) angreifen. Bei Checkout reiche künftig der Google-Login, um dann fröhlich im Internet seine Einkäufe bargeldlos zu tätigen. Um die Zahlungsabwicklung kümmere sich dann Google. Vorteil: Sie brauchen weder Bankverbindung noch Kreditkartennummer überall im Internet bekannt geben – das Phishing-Problem wie auch das Risiko gehackter Webshops sinkt. Allerdings sollen die AdWords-Werbekunden auf einen Teil der Checkout-Daten Zugriff erhalten (z.B. Einkaufsverhalten).
In den USA würden sich laut Google schon tausende Shops und Millionen Online-Käufer des neuen Services bedienen. Bis zu den 86 Millionen US-Kunden und 47 Millionen Nicht-Amerikanern bei PayPal ist es aber noch ein Stück Arbeit… (rm)

Link

Linq