Eleven Expurgate
Malware-Filter ohne False-Positives

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Der Spam-Shredder von Eleven untersucht Nachrichten bereits, bevor sie auf den PC gelangen, und fischt Spam und Malware zuverlässig heraus.

Testbericht

Eleven Expurgate

Spam, Phishing und Malware belasten das System. Selbst wenn ein guter lokaler Spam- und Virenschutz installiert ist, muss doch das gesamte E-Mail-Postfach abgeholt und verarbeitet werden. Bei öffentlichen E-Mail-Adressen sind das häufig viele hundert Nachrichten täglich. Ist der lokale Spamfilter zu scharf eingestellt, kostet das den Anwender viel Arbeitszeit, weil fälschlicherweise als Spam klassifizierte Post ? so genannte False Positives ? gelöscht wird. Dann muss sich der Benutzer durch tausende Sex- und Viagra-Mails klicken, bis er die erwünschen Nachrichten aussortieren kann.

Online-Filter

Ähnlich wie zum Beispiel www.blackspider.com filtert Expurgate von Eleven die E-Mails schon vor dem Eintreffen im Postfach. Dabei fungiert der Service als Proxy-Server für das elektronische Postfach. Allerdings ist bei Expurgate die Erstkonfiguration erheblich einfacher und erfordert keine Administratorrechte. In der Praxis braucht der Benutzer lediglich ein zusätzliches Konto für den gesäuberten Posteingang. Unerwünschte oder gefährliche E-Mails können auf Wunsch in ein separates Verzeichnis oder sogar in verschiedene wie Spam-, Bulk- oder Viren-Ablagen geleitet werden.

Im Testlabor wird ein Mail-Konto über eine Woche von Expurgate gefiltert. Zum Stichtag sind hier 3383 E-Mails eingegangen. Davon werden 2752 als Spam, 98 als Bulk, also Massenversand und 113 als Malware korrekt erkannt. False Positives gibt es keine. Nur im Bulk-Ordner finden sich auch Werbeangebote von Internet-Shops. Von den als positiv eingestuften 419 E-Mails sind nur 72 echter Spam, bei weiteren 47 handelte es sich um Mailbox-Rücksendungen des Empfängers, weil die Mail-Adresse des Testkontos als Versandadresse des Spam-Versenders genutzt wurde. Somit liegt die Fehlerquote bei den akzeptierten Spam-Mails bei 2,1 Prozent. Dieser sehr gute Wert gewinnt noch an Glanz, weil keine einzige erwünschte Mail als Spam eingestuft wird. Expurgate ist ein effektives Mittel gegen Spam und digitales Ungeziefer. Der Service ist für private Benutzer kostenlos, Firmen bezahlen eine monatliche Gebühr.


Fazit

Eleven Expurgate

Expurgate ist ein einfach zu bedienender Malware-Filter, der im Test keine Fehler macht. So reduziert Expurgate das Datenvolumen beim Mail-Empfang drastisch.

Plus
– einfache Installation, kostenloses Privatkonto
– Unterscheidung in Spam, Bulk, Malware
– keine False-Positives im Test

Minus
– gelegentlich falsche Kategorisierung der Mails innerhalb der Spam-Gruppe

Info
Vertrieb: Eleven
Preis: gratis (privat), ab 21 Euro/Monat (kommerziell)