Sun arbeitet am JavaPhone

Allgemein

INQ_Sun.jpgWenn sich Apple auf das Terrain der Mobiltelefone wagen kann, warum dann nicht auch Sun Microsystems? Gedacht. Getan.

Der ungekrönte Java-König wollte das Rad nicht nochmals erfinden und kaufte daher das nötige Know-how einfach zu: Das Java-basierte Savaje OS für Mobiltelefone hat sich Sun kurzerhand einverleibt. Die Details des Deals sollen erst im Mai auf der jährlichen JavaOne-Konferenz (8. bis 11. Mai in San Francisco) offen gelegt werden.
Dort gab es schon voriges Jahr das erste SavaJe-basierte Handy namens Jasper S20 zu sehen, produziert von Group Sense Limited. Es wurde zum Produkt der Show gekürt, was offensichtlich die Sun-Manager beeindruckt hat. Das wegweisende Jasper hat es bislang augenscheinlich nur in Asien auf den Markt geschafft. Das könnte sich mit dem Sun-Einstieg schnell ändern, sofern der Konzern nicht sogar ein eigenes JavaPhone (Rufname Jphone) entwickeln lässt. (Tony Dennis/rm)

Linq