Medien-Studiengänge boomen

Allgemein

Immer mehr Studienanfänger schreiben sich bei den Hochschulen für Mediendesign ein. Die Medien- und Internetkrise scheint beendet.

Immer mehr Studienanfänger streben einen Job in der Medien-Branche an. Das meldet die Mediadesign Hochschule, an der in diesem Sommersemester 70 Studierende den Studiengang Medienmanagement starteten.

In den 90er Jahren wurde das ernorme Wachstum in der Medienbranche noch vom Interesse an den Medienstudiengängen übertroffen. Als zu Beginn des Jahrtausends die Internet-Euphorie verflogen war und der Rückgang der Werbeausgaben die größte Medienkrise nach dem Krieg auslöste, schlug die Euphorie schnell in Verunsicherung um. “Das hat sich jetzt grundlegend geändert”, so Professor Thomas Dreiskämper, Dekan des Studiengangs Medienmanagement an der Mediadesign Hochschule.

Viele Unternehmen aus der Internet- und Medienbranche haben aus ihren Fehlern gelernt und stellen jetzt neue Anforderungen an den Nachwuchs: “Wir beobachten, dass immer mehr Arbeitgeber gezielt Absolventen suchen, die eine Medien- mit einer Management-Kompetenz verbinden”, so Prof. Dreiskämper. Die große Nachfrage nach Studiengängen wie dem Medienmanager an der Mediadesign Hochschule zeige, dass dies auch die Studienanfänger erkennen. (bwi)

Bild: Mediadesign Hochschule

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen