HP macht Ernst: High-Tech für Hardcore-Gamer vorgestellt

WorkspaceZubehör

Der Computer-Hersteller Hewlett-Packard bläst mit speziellen Spieler-Produkten zum Angriff auf eine kaufkräftige Zielgruppe, die man bisher eher vernachlässigt hatte.

Auf einer Pressekonferenz zeigte HP erstmals, wie der Konzern nach dem Kauf der Gamer-PC-Schmiede VoodooPC (wir berichteten) seinen Einstieg in den Games-Markt plant. Das wohl interessanteste Produkt ist ein C-förmig gebogenes TFT-Display, das den Realismus in Spielen erheblich verbessern soll. Demonstriert wurde es am Beispiel eines ungenannten Rennspiels. Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen, ist das Display sehr groß. Er scheint eher primär für Spielhallen geeignet zu sein.

Neben einem “Super Projector” mit hoher Auflösung und gutem Kontrast stellte HP laut einer Pressemitteilung auch eine eine Technologie vor, mit der Spiele-Grafik über die den Spieler umgebende Landschaft eingeblendet werden könne. Dies sei für Mobil-Spiele gedacht. Details hierzu liegen derzeit noch nicht vor. (az/mr)

Logo/Bild: HP

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen