Kaspersky: iPod-Virus in freier Wildbahn

Allgemein

INQ_iPodVirus.jpgDie Profi-Viren-Jäger wollen den ersten natürlich vorkommenden Schädling auf dem beliebten Apple-Player erspäht haben.

Keine Panik! Der ist harmlos, der will nur spielen: Der Proof-of-Concept-Schädling “Podloso” gehört nicht zu den schweren Jungs seiner Zunft, sondern ist zahnlos. Es handelt sich um eine Datei, die nur auf dem Betriebssystem iPodLinux ausführbar ist. Und jenes ist ein Fan-Projekt von Linux-Entwicklern, nicht das Apple auf iPods vorinstallierte Betriebssystem. Die mögliche Zielgruppe ist also verschwindend gering. Außerdem werden Proof-of-Concept-Viren geschrieben, um aufzuzeigen, dass bestimmte Betriebssysteme prinzipiell infiziert werden können.
Kaspersky Labs nutzt das also nur, um sich mal wieder ins Gespräch zu bringen – sonst könnten wir sie womöglich vergessen, bei all dem Symantec-Getöse. (tkr/rm)

Linq

Linq