Intel stellt “Centrino Pro”-Plattform für Notebooks vor

KomponentenMobileWLANWorkspace

Intel hat mit “Centrino Pro” eine neue Plattform für Notebooks angekündigt. Die Technologie hat der Konzern unter dem Codenamen “Santa Rosa” entwickelt. Sie soll bis Juni ausgeliefert werden.

Die von Intel nun offiziell angekündigte Centrino Pro-Plattform kommt mit einen Chipsatz für Core-2-Duo-Prozessoren und der Flash-Speichertechnik “Turbo Memory”, um geeignete Anwendungen bis zum Doppelten und das Booten des Systems um bis zu 20 Prozent zu beschleunigen.
Das neue WLAN-Modul unterstützt den schnellen 802.11n-Draft. Der Chipsatz arbeitet zudem, je nach Variante, mit Direct-X-10 und mit Vistas Benutzeroberfläche “Aero”.

Für Unternehmen geeignet sind die erweiterten Möglichkeiten zur Fernwartung. So sollen sich auch PCs im Firmennetz warten lassen, die im Standby-Modus sind oder einen Defekt aufweisen. (uk/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen