Handy mit Akkulaufzeit von vier Wochen

MobileSmartphone

Das Xenium NRG bietet eine Sprechzeit von zehn Stunden und eine Stand-by-Zeit von vier Wochen.

Der israelische Halbleiterhersteller Techtium hat in Zusammenarbeit mit Philips und dem Batterieproduzenten Energizer ein Handy entwickelt, das seinen Strom aus zwei unterschiedlichen Quellen bezieht. Das Xenium NRG besitzt neben einem Hauptakku ein Batteriefach für eine handelsübliche AAA-Zelle. Damit will Techtium eine Sprechzeit von zehn Stunden und eine Stand-by-Zeit von vier Wochen erreichen.

Möglich ist dies durch den integrierten TEC103-Chip, der beide Energiequellen nutzt. Der Microchip verwaltet Primär- und Ersatzakku und ermöglicht so weitere drei Stunden Gesprächszeit. (bwi)

Bild: Techtium

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen