EMI & Apple – die Feinheiten (Update)

Allgemein

Nein, auch bislang kein Ton zu den ersehnten Beatles-Liedern. Dafür verriet das neue Power-Duo der Musikbranche die Tarife.

Wie wir schon heute früh berichteten, wird Apple über iTunes den überwiegenden Teil des EMI-Musikkataloges anbieten – bar jeglichen Kopierschutzes. Dank Verzicht auf das DRM-System (Digital Rights Management) dürften die Songs auf so gut wie jedem Musicplayer laufen. Falls das ein Erfolg wird, dürften die anderen Publisher und Portale auf diesen Zug aufspringen.
Die neuen Songs ohne den Kopierschutz werden sogar noch in einer höheren Soundqualität angeboten als bislang üblich. Dafür kostet aber ein Lied auch 1,29 Dollar (rund 1 Euro). Bisher waren die Songs bei iTunes für standardmäßig 99 US-Cents zu haben. Kunden können ihre bereits erworbenen EMI-Stücke gegen eine Gebühr von 30 Cents in das neue bessere freiere Format upgraden. (rm)


Link

Apple und EMI schaffen den Kopierschutz ab

Gehen die Beatles bei iTunes online?