Kaufhaus-Kette: M steht nicht für Microsoft

Allgemein

Der dominante US-Einzelhändler will dem Software-Konzern seinen Anfangsbuchstaben streitig machen. Tja, Probleme haben die Marketiers…

Mit dem Argument, der Markenname sei alles, stürmt Macy´s vor und will sich das große “M” sichern (was wohl McDonalds dazu sagt?). Bislang war an der New York Stock Exchange dieser Buchstabe für Microsoft reserviert. Der Software-Konzern ist aber an der Nasdaq gelistet. Daher war das M eigentlich ungenutzt. Der Macy-Eigentümer Federated wird seit 1992 unter dem Kürzel “FD” an der NYSE gelistet, will aber nun das M schnappen, bevor es sich Microsoft doch noch überlegt. Dafür wird extra der Konzern in Macy’s Inc. umbenannt. Die Aktionäre müssen am 18. Mai zustimmen. Wenn sie könnten, würden sie nun auch noch den Markenschutz für das M beantragen… (rm)

Link