Beta-Test für “Office 2008 for Mac” gestartet

Office-AnwendungenSoftware

Microsoft hat die Test-Phase für “Office 2008 for Mac” gestartet. Die Büro-Software für Apple-Rechner soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen.

Office 2008, das bereits im Januar ohne Zeitangabe angekündigt wurde, wird jetzt als Universal Binary an Tester ausgeliefert, berichtet die australische Website APC-News. Ein Programmpaket läuft damit nativ auf älteren PowerPCs als auch auf neuen Intel-Macs. Außerdem stellt Microsoft mit der neuen Version auf sein XML-basiertes Dateiformat um, das bereits in Office 2007 für Windows eingesetzt wird, teilte das Unternehmen mit.

Zusammen mit dem Office-Paket liefert Microsoft auch das neue Programm MyDay aus. Es ermöglicht Nutzern Zugriff auf ihre Terminplanung, ohne dass Entourage, die Mac-Fassung von Outlook, gestartet werden muss.

Word und Excel erhalten außerdem verbesserte Template-Funktionen zur Arbeit mit vorgefertigten Dokumenten.

Mit der Fertigstellung der ersten Beta liege man im Zeitplan, verlautete von Microsoft. Wie viele Tester die Software bereits jetzt erhalten, wurde nicht vermeldet. Unbekannt ist auch, ob es eine öffentliche Beta-Phase geben wird. Im April 2004 wurde die letzte Version von Office für Macs veröffentlicht. (mt/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen