iPhone am 11. Juni erwartet

Allgemein

Die Geheimniskrämer von Apple wollten nicht einmal das genaue Datum verraten, an dem das geheimnisvolle iPhone an die erwartungsvollen Kunden ausgehändigt wird. Jetzt kam das Datum doch heraus.

Dass es im Juni geschehen sollte, war ja schon bekannt – aber an welchem Tag? Ein Blogger bei News.com brachte es heraus. Diesmal bedurfte es nicht einmal eines bei Apple platzierten Maulwurfs, um an dieses seltene Stück Information zu kommen. Es mussten keine geheimen Dokumente aus Cappuccino geschmuggelt werden. Nein, ein einfacher Anruf genügte. Beim Support von Cingular, von Apple als einzigem Mobilfunkbetreiber in den USA auserkoren, das iPhone mobilfunktechnisch betreuen zu dürfen.

Der freundliche und auskunftsbereite Support-Mitarbeiter nannte den 11. Juni, und damit war alles klar. Denn an diesem Tag beginnt – was kein Zufall sein kann – auch Apples WWDC Devcon. Die Entwicklerkonferenz findet vom 11. bis zum 15. Juni unter dem wunderschönen blauen Himmel von San Francisco statt.

In Europa steht zwar noch nicht einmal ein Mobilfunkbetreiber für das iPhone fest. Doch wenn der Kundendienst von Cingular richtig über das Einführungsdatum informiert hat, wird dann wenigstens mehr über 3G oder nicht 3G – sowie darüber zu erfahren sein, was dieses Wunderding tatsächlich taugt.

(Martin Veitch/bk)

Linq

News.com