Webseiten und ihr Gefährlichkeitsgrad

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

McAfee hat in einer aktuellen Studie aufgezeigt, welche Domains man sicher ansurfen kann und welche ein hohes Gefahrenpotenzial in sich bergen.

Kategorie: Telekommunikation und Netzwerke
Studientitel: Mappin the Mal Web

Echte Gefahrenquellen sind rumänische und russische Domains, harmlos hingegen sind finnische Web- und US-amerikanische Regierungsseiten.

Anbieter: McAfee SiteAdvisor
Studien in Sprache: Englisch
Regionen: Weltweit
Kostenpflichtig: Nein

Link zu den Studien:

http://www.siteadvisor.com/

Autor: natalie
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen