Microsoft präsentiert neuartigen Handybrowser

BrowserWorkspace

Das Engagement des Software-Giganten im Bereich mobile Anwendungen ist in letzter Zeit kaum zu übersehen: Nun hat Microsoft einen völlig neuartigen Handy-Browser vorgestellt.

Dem Handy-User den Eindruck vermitteln, dass die Web-Siten speziell für mobile Geräte entwickelt wurden. Das ist das Ziel des neuen Microsoft-Browsers. Es soll ein Gefühl vermittelt werden, als ob der Nutzer auf einem Desktop-Rechner surft.

Erst vor einigen Tagen stellte Microsoft ZenZui, den Browser einer Tochterfirma, der Öffentlichkeit vor. Bei ZenZui handelt es sich um einen Browser für mobile Geräte (wir berichteten). “Zoomen statt Surfen”, lautete dabei die Devise.

Nun präsentiert Microsoft einige Tage nach der Vorstellung des anderen Browsers eine Lösung aus eigenem Hause. Deepfish nennt sich das Ganze und soll in die tiefen des Internet abtauchen. Zumindest behauptet dies eine Microsoft Pressemitteilung.

Entwickelt wurde der Browser von Microsoft Live Labs, die bereits für andere Technologien wie Photosynth bekannt sind. Der Browser ist in der Lage eine Website per Thumbnail-Funktion so darzustellen, dass diese perfekt auf das Handy-Display passt.

“Mobility bietet uns große Möglichkeiten für Innovationen und das ist eindeutig ein Gebiet, auf dem Microsoft die neuesten Technologien an den Verbraucher bringen möchte.”, begründet Dr. Gary William Flake, der Chef von Microsoft Live Labs.

Ein erster Prototyp des Browsers steht eine befristete Zeit lang zum Download bereit. Nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, malt zuerst” bietet Microsoft die Software nur einer bestimmten Menge an Personen an. Wird diese überschritten, so steht der Browser nicht mehr zum Download bereit. Ziel der Aktion ist es Kunden-Feedback zu generieren. (mr)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen