GodTube: YouTube für radikale Christen

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Ständig wird behauptet, das Internet sei eine Brutstätte des Satans. Nicht mehr: Denn die radikalen amerikanischen Christen haben die Möglichkeiten des Web 2.0 für sich entdeckt.

GodTube heißt die christlich korrekte Antwort um die Brut des Bösen ein für alle Mal aus dem Internet zu vertreiben. Nicht nur der Name ähnelt Googles bekannter Video-Plattform YouTube. Nein, auch die Idee ist dieselbe. Mit einem winzigen Unterschied: Zu sehen sind ausschließlich christliche Videos.

Ob ein Video über die Radikalität des Islams oder auch die Rede eines Pfarrers, der erklärt wie man seine Kinder korrekt verprügelt: GodTube weis, wie man die Bedürfnisse eines Christen richtig befriedigt.

Bisher befindet sich die Seite in einem frühen Beta-Stadium. Dies wird vor allem durch die zahlreichen Bugs deutlich: So stimmt der Ton oft nicht mit dem Bild überein, oder der Puffer funktioniert nicht richtig. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen