1 Terabyte Speicher im DVD-Format

Data & StorageStorage

Blu-Ray und HD-DVD waren gestern: Bis zu einem Terabyte Speicher fasst eine neue Disk. Sie soll trotzdem günstig in der Anschaffung sein.

Ein israelisches Unternehmen mit dem Namen Mempile hat einen absolut neuartigen optischen Datenträger entwickelt: Er trägt den Namen TeraDisk und soll dafür sorgen, dass Storage-Sorgen der Vergangenheit angehören. Dies gab Mempile in einer Pressemitteilung bekannt.

Das Konzept beruht auf den heutigen CDs und DVDs, also durchsichtigem Polymer. Die Disk besteht aus lichtempfindlichen Molekülen, so genannten Chromophoren. Diese sind in der Lage bei Lichteinwirkung zwischen zwei verschiedenen Zuständen zu wechseln. Durch die zahlreichen Schichten (es können bis zu 100 sein) ist es laut Firmenangaben möglich dreidimensional zu speichern.

Die Chromophoren wurden von Mempile ausführlich erprobt und scheinen stabil, lichtempfindlich und zugänglich für Verbindungen innerhalb der Disk-Matrix zu sein.

Als Anwendungsgebiete werden HD-Filme und Anwendungen mit enorm hohem Speicherbedarf gesehen. Das Konzept wurde bereits mehreren japanischen Firmen vorgestellt und scheint laut Mempile zumindest auf Akzeptanz zu stoßen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen