Burda Digital Ventures beteiligt sich an sevenload

CloudMarketingServerSoziale Netzwerke

Mit Web 2.0-Angeboten lässt sich richtig viel Geld verdienen. Das hat auch Burda Digital Ventures erkannt und eine Minderheitsbeteiligung an sevenload übernommen.

Dem Bundesverband Digitale Wirtschaft zufolge stieg der Umsatz mit Internetwerbung in Deutschland letztes Jahr um über 60 Prozent auf knapp 2 Milliarden Euro. Da wundert es nicht, dass immer mehr deutsche Medienunternehmen in diesen lukrativen Markt einsteigen.

Gestern hat die Bild- und Videoplattform sevenload eine umfassende Kooperation mit Hubert Burda Media vereinbart. “Burda bietet uns unternehmerische Eigenständigkeit gepaart mit tiefer Medienkompetenz,” betont Axel Schmiegelow, CEO von sevenload. “Thematische Breite und Zielgruppen des Burda Konzerns passen gut zu unserer Strategie.

“Dies war eine der größten Finanzierungen überhaupt im deutschen
Web 2.0,” kommentiert Rene Griemens, Geschäftsführer der IEG Investment Banking, der die Transaktion begleitete. “Die Finanzierung durch Hubert Burda wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine Produkt- und Technologieführerschaft im Video-on-Demand weiter auszubauen.” Und weiter formuliert er sevenloads Ziele: “sevenload will die deutsche Marktführerschaft ausbauen und sehr schnell in internationale Märkte expandieren.” (bwi)

Bild: sevenload

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen