Windows XP -Taskmanager
Video-Capturing optimieren

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Das Video-Capturing
beansprucht den Prozessor
und die Speicherreserven
gleichermaßen.
Schließen Sie
alle nicht benötigten
Programme, um Ressourcen
zu schonen.

Capturing-Tasks ___

Das Aufnehmen und Rendern eines Films ist sehr rechenintensiv.
Um Fehlerquellen durch andere Programme zu minimieren,
sollte Windows XP während des Video-Capturings nicht mit
anderen Aufgaben beschäftigt sein. Probleme machen TV-Anwendungen,
Antivirenprogramme, Bildschirmschoner und
unter Umständen sogar der Browser, wenn zahlreiche Webseiten
mit vielen Bildern häufig aktualisiert werden müssen. Schließen
Sie vor der Aufnahme alle unnötigen Programme, oder verlegen
Sie die Capturing-Tasks gleich auf die Nachtstunden.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen