Endlich live: Das Web-Archiv für UFO-Fans

Allgemein

Die Freunde mysteriöser Flugobjekte hatten ungeduldig darauf gewartet. Mit Verspätung schaltete nun das französische Raumfahrt-Forschungszentrum CNES (Centre Nationale d´etudes spatiales) sein UFO-Archiv im Internet frei.

INQ_Alien.jpg

Ursprünglich wollte die CNES ihre X-Akten schon vor einem Monat freigeben (wir berichteten), doch aus unerklärbaren Gründen (das regt die Phantasie der Verschwörungstheoretiker an) verzögerte sich die Sache bis gestern.
Im Archiv finden wir Schilderungen über Sichtungen unbekannter Flugobjekte. Etwa 100.000 Dokumente sollen es für den Anfang sein, darunter Polizeiberichte, Fotos, Videos und Karten. Gestern und heute war der Server kaum erreichbar, vermutlich wegen des Ansturms von Interessierten. Oder Außerirdischen. Oder Verschleierungsaufklärern. (mto/rm)

Linq