TV-Sender machen ihr eigenes YouTube

Allgemein

Der Erfolg von YouTube hat sie aufgeweckt. Murdocks News Corp. und NBC planen, ihre bewegten Bilder in einem gemeinsamen Unternehmen über das Internet zu verbreiten.

Sie bringen dafür auch Inhalte ein, nämlich Ausschnitte und vollständige Folgen aus ihren TV-Programmen. Darunter sind erfolgreiche Serien und Shows wie die Simpsons, 24, Saturday Night Live und die Tonight Show.

Eine eigene Plattform mit zentraler Einspeisung der Videos soll es aber nicht werden. Es soll vielmehr ein Dienst sein, der die Inhalte über ein Netzwerk von Websites an die Nutzer bringt, die schon jeder kennt. Genannt wurden MSN und MySpace.

James McQuivey von Forrester Research glaubt nicht an das Konzept:

“Das ist keine Herausforderung für YouTube. YouTube ist zu zwei Dritteln ein soziales Erlebnis und nur zu einem Drittel Video-Erlebnis. So bekommt es Millionen von Zuschauern.”

(bk)

Link