Job-Portal will Sie die Leiter hochschubsen

Allgemein

Ein erfolgreicher Internet-Arbeitsvermittler aus USA plant seinen Europa-Auftritt. Nein, nicht noch so ein Jobportal. Doch halt, hier geht es ausschließlich um Jobs, bei denen Sechsstellig verdient wird. Komm auf die dunkle Seite…

Auch im deutschen Sprachraum spricht man von der Karriereleiter. Daher wird die Idee von “TheLadders” sicher problemlos verstanden. Auch die Abgrenzung: Es geht darum, alle möglichen Top-Stellen zu vermitteln, bei denen die Kandidaten mindestens ein Jahreseinkommen von 100.000 Dollar (77.000 Euro) verdienen können – Erfolgsmodell Gier?
Starten wird der Service in England, wo das Portal in den nächsten Wochen live gehen soll. Danach folgen Frankreich und Deutschland. Chef von TheLadders in Europa wird Portal-Mitbegründer Alexandre Douzet sein. In USA hat der Service dreieinhalb Jahre nach dem Start eigenen Angaben zufolge 1,26 Millionen eingeschriebene Nutzer. Wie viele davon wirklich einen Reibach bzw. Karriere machen, ist allerdings unbekannt. (rm)

Link