Gehen Intuits Kunden im Internet verloren?

FinanzmarktOffice-AnwendungenSoftwareUnternehmen

Der bekannte Hersteller von Steuerspar-Software zählt angeblich zu den Verlierern des Internet-Booms, behaupten einige Analysten.

Intuit verliere Marktanteile, weil die Nutzer zunehmend auf Internetangebote zurückgreifen, befürchtet Prudential-Analyst Bryan Keane. Marktbeobachterin Heather Bellini von der UBS verweist darauf, dass Intuit zuletzt langsamer wuchs als Konkurrenten.

Analystin Mary Meeker von Morgan Stanley zeigt sich dagegen optimistisch. Sie glaubt, dass es noch eine Menge Nachzügler bei der US-Steuererklärung gibt, die in den kommenden Wochen erst noch Intuit-Produkte kaufen werden. Das half der Aktie aber nicht, die gestern Abend gleich um 8,3 Prozent abrutschte. (rm)

Bild: Intuit

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen