Sipgate bietet Firmen eine einfache Migration zur VoIP-Telefonie an

NetzwerkeVoIP

Mit dem AVM-VoIP-Gateway 5188 setzen Firmen ihre vorhandene Telefonalage auch zur Internet-Telefonie ein.

“sipgate für Telefonanlagen” lautet der treffende Name des Sipgate-Angebots, mit dem vorhandene Telefonanlagen durch VoIP-Funktionalität aufgerüstet werden. Nötig ist hierfür ist die AVM-Hardware VoIP-Gateway 5188, für die 590 Euro zu investieren sind.


Bild: sipgate/AVM

Das Gerät ergänzt Telefonanlagen für bis zu acht Amtsleitungen durch Internet-Telefonie. Außer den Anschaffungskosten fallen laut Sipgate keine weiteren Kosten an: Alle bereits vorhandenen Telefone sind selbstverständlich weiterzuverwenden. Vier S0-Schnittstellen sollen bis zu acht Telefonate gleichzeitig erlauben – ins Festnetz oder eben via VoIP. (tkr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen