Nokia dominiert den Smartphone-Markt

MobileSmartphone

Während das Symbian-OS Rückschläge zu verdauen hat, bauen die Finnen ihren Marktanteil auf solide 56,4 Prozent aus.

Laut den jüngsten Erhebungen von ABI Research lieferte Nokia in den vergangenen zwölf Monaten weltweit runde 40 Millionen Smartphones aus (2005: 28,5 Millionen). Motorola konnte zwar auch zulegen (dank Linux-Geräten in China), doch 8,5 Prozent Marktanteil wirken vergleichsweise bescheiden.

Bei den Smartphone-Betriebssystemen kamen alle Anbieter von Symbian-Smartphones unter die Räder. Und das, obwohl die Lizenzgebühren für das Betriebssystem gesenkt wurden. Chef-Markforscher Stuart Carlaw glaubt, dass der Symbian-Anteil bis 2012 auf etwa 46 Prozent zurückgehen werde. In diese Bresche werden gleichermaßen Linux und Windows Mobile vorstoßen, so ABI Research. (rm)

Bild: ABI Research

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen