Der flache Luxus von Toshiba

Allgemein

Ein Notebook mit 12-Zoll-Display für 3.500 Euro? Für Angeber sicher nichts, sofern sie nicht das Preisschild dran lassen. Toshiba ist trotzdem überzeugt, dass das R400 diesen Preis wert sei.

INQ_ToshibaTeuer.jpg

Ab Ende März ist Toshibas “Convertible” Portégé R400 erhältlich. Der erstmals auf der CES 2007 präsentierte Mobilrechner ist mit Windows Vista Ultimate ausgestattet. Besonderes Merkmal: Das Notebook fungiert dank Klapp- und Drehmechanismus des Displays auch als Tablet PC mit handschriftlicher Eingabe.
Für den flotten Kontakt zum Internet sorge ein High Speed-UMTS-Modul (kombinierbar mit Provider-Vertrag von Vodafone oder T-Mobile). Toshiba http://www.toshiba.de/ Portégé R400 bietet hierzulande zwei Modellvarianten an. Mit 2 GByte Arbeitsspeicher für 3500 Euro oder mit 1 GByte das “Lowcost”-Modell für 3400 Euro. Hach, sich da zu entscheiden, ist ein echtes Luxusproblem.
(mto/rm)

Linq