Bei Hutchison Whampoa sprudeln wieder Gewinne

FinanzmarktIT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerkeUnternehmen

Der vom Milliardär Li Ka-shing kontrollierte Mobilfunkbetreiber aus Hongkong überrascht mit einer Profitsteigerung von 40 Prozent.

Die Hutchison Whampoa Ltd. erwirtschaftete im Vorjahr einen Nettogewinn von umgerechnet gut 2 Milliarden Euro und übertrifft damit alle Markterwartungen.

Der plötzliche Ertragsanstieg sei damit zu erklären, dass die Verluste im Internet-Hochgeschwindigkeitsbereich in Europa und Australien eingedämmt werden konnten, teilte das Unternehmen heute mit. Der Umsatz legte um 11 Prozent zu – auf rund 26,5 Milliarden Euro. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen