Yahoo: Suchmaschine auf dem Handy

E-CommerceMarketingMobileSmartphone

Mit Yahoo oneSearch können Anwender auch per Handy im Web suchen. Der Dienst ist aber vorerst auf die USA beschränkt.

Find practically anything – mit diesem vollmundigen Slogan wirbt Yahoo auf der US-amerikanischen Webseite für oneSearch, einen Suchdienst, der unterwegs auf Mobilgeräten wie Handys genutzt werden kann. Der Anwender soll auf eine Suchanfrage keine unübersichtliche Liste mit Links bekommen, sondern eine Auswahl passender Angebote.

Der Clou dabei: Der Suchdienst berücksichtigt dabei auch den aktuellen Standort des Anwenders. Wer also gerade in New Orleans ist und nach Restaurants sucht, bekommt die passenden Angebote aus der Region aufs Display – so verspricht es zumindest der Anbieter. Derzeit ist noch nicht klar, wann der Dienst auch in Deutschland angeboten wird.

Der mobile Service ist allerdings auch Bestandteil von Yahoo Go, das “in Kürze” in einer deutschen Version kommen soll. Damit kann der Anwender auch im Internet surfen und weitere Services nutzen. Wie alle Yahoo-Dienste wird auch der Mobil-Service durch Werbung finanziert.
Während der Internet-Pionier Yahoo bei der Internet-Suche gegenüber Google arg ins Hintertreffen geraten war, könnte das 1994 gegründete Unternehmen damit im Mobilbereich zum Vorreiter werden. (mto)
Bild: Yahoo

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen