Mainborad: ECS Elitegroup AMD690GM-M2
Nur das Nötigste

KomponentenWorkspace

Das ECS AMD690GM-M2 ist ein schnelles und ergonomisches Micro-ATX-Mainboard. Die Leistungswerte können sich sehen lassen.

Testbericht

Mainborad: ECS Elitegroup AMD690GM-M2

Zwar unterstützt der neue AMD-Chipsatz HDMI-, DVI- und VGA-Schnittstellen onboard, doch leider hat ECS beim AMD690GM-M2 die HDMI-Funktion ignoriert. Zu der bereits bekannten Southbridge SB600 gesellt sich auf dem Mainboard die brandneue AMD 690G Northbridge. Sockel-AM2-Dualprozessoren werden ebenso unterstützt wie DDR2-800 Module mit bis zu 8 GByte pro Speichersockel. Aber auch hier hat ECS gespart ? auf dem Board sind nur zwei statt vier möglicher RAM-Sockel zu finden. Positiv zu bewerten sind dagegen das 8-Kanal-HD-Audio, die S-ATA-2- (mit RAID 0, 1, 0+1) und Gigabit-Netzwerkschnittstelle.

Bei den Benchmarks setzt sich das Board vor die älteren ATI-Chipsätze ? die neuen Nvidias der 5er-Reihe überholt es aber nicht. Anders sieht es bei der Onboard-Grafik aus. Hier ordnet sich der neue AMD-Chipsatz mit 721 Punkten im 3D-Mark vor der integrierten Grafik des Nvidia 6150 (650 Punkte), aber hinter dem Intel-G965 mit 731 Punkten ein. Damit steht genug Leistung zur Verfügung, um auch mal ein Spiel zu wagen.

Das ECS AMD690GM-M2 ist ein Micro-ATX-Mainboard mit guter Leistung, aber wenig Ausstattung. Es sind alle notwendigen Komponenten vorhanden plus einer brauchbaren Onboard-Grafik. Im Betrieb mit einem AMD Athlon64 X2 5000+ und ohne Grafikkarte erreicht der Testaufbau die Energieaufnahme von maximal 135 Watt.


Testergebnis

Mainborad: ECS Elitegroup AMD690GM-M2

Produktname: ECS Elitegroup AMD690GM-M2
Hersteller: ECS Elitegroup
Internet: ECS Elitegroup Homepage
Preis:
steht noch nicht fest

Bestenliste: Platz 12

Note befriedigend
Leistung (40%): gut
Ausstattung (30%): ausreichend
Ergonomie (20%): gut
Service (10%): befriedigend

Technische Daten
Sockel: AM2
Chipsatz: AMD690G/SB600
Steckplätze: 2 x DDR2-800, 1 x PCI-E x16, 2 x PCI
Schnittstellen: 4 x S-ATA II, 1 x IDE, 4 x USB, 1 x GBit-LAN

Messwerte
MPEG-Encoding: 94,8 (94,3) fps
Futuremark PC Mark 05: 5591 (5600) Punkte

Fazit:
Schnelles und ergonomisches Mainboard mit besonders langer Umtausch- und Reparatur-Garantie.