Google-Phone nur eine Zeitungs-Ente?

MobileSmartphone

Das Google-Phone wurde bereits als mögliche Antwort auf Apples iPhone betrachtet. Doch nun streitet der Suchmaschinen-Gigant alles ab.

“Es ist ziemlich weit weg von unserem Geschäftsmodell, ein Gerätehersteller zu werden. Auf der anderen Seite sind wir interessiert an den Plattformen, die von anderen erstellt werden. Wir wollen unbedingt Teil der mobilen Revolution sein.”, begründet Richard Kimber, Googles Verkaufsmanager für Südostasien die Entscheidung. Dies berichtet der Sydney Morning Herald.

“Zu diesem Zeitpunkt konzentrieren wir uns auf die Software, nicht das Mobiltelefon.”, so Kimber weiter. Allerdings könne ein solches Gerät langfristig nicht ausgeschlossen werden, da in der IT-Branche sowieso nichts ausgeschlossen werden kann. Demnach ist Google praktisch gar nicht daran interessiert sich in den dicht gedrängten Handy-Markt zu stürzen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen