Preisbrecher: Aiptek zeigt eine HD-Cam für nur 300 Euro

WorkspaceZubehör

PC Professionell hat die bislang günstigste High-Definition-Kamera auf der CeBIT angetestet.

5 Megapixel, eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten (720p) und ein 3fach optischer Zoom: Das alles in einer Hand und für nur 300 Euro? So etwas gibt es derzeit nur auf der CeBIT (Halle 1, Stand A32) zu sehen. Aiptek mischt mit der Kamera High-Definition PocketDV Z300HD den noch jungen Markt für HD-Kameras gehörig auf. Immerhin bieten Sony, Sharp & Co ihre HDV Cams erst ab rund 900 bis 1200 Euro an.


Bild: Aiptek

Den PCpro-Testern hat vor allem die Makro-Funktion gut gefallen, mit der man Objekte von einer Entfernung von fünf Zentimetern superscharf aufnehmen kann.
Wann die PocketDV Z300HD auf den Markt kommt, ist leider noch unklar. Nach Aussagen von Aiptek wird derzeit noch mit diversen Softwareherstellern bezüglich einer passenden Brennsoftware verhandelt. Relativ sicher ist jedoch der Preis: Diesen Marktvorteil wird Aiptek kaum mehr aus der Hand geben. (tkr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen