Blogger-Ikone behauptet: “Microsoft sucks”

MarketingSoftwareSoziale Netzwerke

Robert Scoble, ein ehemaliger Microsoft-Mitarbeiter und sehr bekannter Blogger, übt heftige Kritik am ehemaligen Arbeitsgeber.

“Microsoft?s Internet execution sucks (on whole). Its search sucks. Its advertising sucks.”, das behauptet der ehemalige MSDN Video-Team-Mitarbeiter Robert Scoble. Der Top-Blogger und Autor des Buchs “Naked Conversations” hat keine lobenden Worte mehr für den Software-Riesen übrig.

Grund für diesen verballen Ausraster, war eine Pressemeldung von Microsoft. In dieser verkündete der Konzern seinen unvermeidbaren Sieg über Google, Youtube und Yahoo.

“Das alles sind nur leere Worte. […] Ich habe absichtliche keine dieser Aussagen in einem Blog erwähnt, aus folgendem Grund: Sie alle waren heiße Luft, keine echte Vorführung dessen, wie Microsoft die Führung ausbauen möchte.”, so der Blogger.

Auch der Microsoft-CEO Steve Ballmer und dessen Einstellung gegenüber Google bleibt nicht verschont von Scobles Kritik: “Du hast es hier mit einem beängstigenden Mitbewerber zutun. Einen, denn du so noch nie erlebt hast. Einen der wirklich mächtige Waffen besitzt, mit denen du nicht umgehen kannst.”. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen