Abit zu laut für die CeBIT

Allgemein

Die INQporter wollten Leute von Unversal Abit treffen – aber warum war es an ihrem Stand geradezu unheimlich leise?

Selbst die Werbegeschenke wurden in einer akustisch weit gedämpfteren Weise verteilt als etwa bei Thermaltakes Stand in Halle 24 oder in Vodafones Mini-Pavillon. Wir wollen das Geschenkeverschleudern jetzt auch gar nicht mit den wahnsinnigen World Cyber Games von Samsung-AMD-ATI vergleichen, die die ganze Halle 22 in Anspruch nehmen.

Der Grund für die geringe Lautstärke war auch zu erfahren – die benachbarten Firmen wie etwa Motherboard-Hersteller und kleinere Kühler-Anbieter entrüsteten sich über den Lärm, den Fatal1ty-Fans veranstalteten, und beschwerten sich bei der Messeleitung.

Abit wurde daraufhin nur noch ein Event je Stunde erlaubt, und es darf nicht länger als 10 Minuten dauern. Besuchern der Hannoveraner Messe ist daher zu raten, in der Gegend ihres Standes zu bleiben, wenn sie tonnenweise Goodies (T-Shirts, Kappen, Taschen, Motherboards, selbst ganze Computer) mit nach Hause tragen wollen, die leider nicht die ganze Zeit über verteilt werden dürfen.

(Theo Valich/bk)

Linq