Sicherheits-Check per PC-Nager

SicherheitWorkspaceZubehör

Im Rahmen der CeBIT haben Siemens IT Solutions und Peripheriespezialist Cherry eine gemeinsam entwickelte Biometrie-Maus vorgestellt.

Siemens IT Solutions and Services zeigt auf der CeBIT in Hannover sein komplettes Angebot an Biometrie-Lösungen. Darunter ist auch die neueste Version der “Siemens ID Mouse pro3”, die gemeinsam mit dem Peripherie-Hersteller Cherry entwickelt und produziert wurde. Während Cherry die Hardware liefert, stammen die biometrischen Algorithmen und die entsprechende Software von Siemens.

Die Bedienung der Maus ist simpel: Anwender registrieren sich beim ersten Einsatz über einen Fingerabdruck auf dem integrierten Fingerprint-Sensor der Maus. Danach ist der Zugriff auf gesicherte Anwendungen oder geschützte Daten einfach per Fingertipp möglich. Passwörter und PIN-Nummern sind nicht mehr notwendig.

Für Unternehmen ist die Biometrie-Maus vor allem wegen der Möglichkeit interessant, die Fingerabdrücke verschiedener Nutzer an einer Stelle speichern und zentral verwalten zu können. Dadurch sinken Aufwand und Kosten gegenüber der Verwaltung von ständig wechselnden Passwörtern.

Zum Preis des Biometrie-PC-Nagers machten die beiden Unternehmen noch keine Angaben. (Timo Roll/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen