MP3-Piraten auf der CeBIT

PolitikRecht

Polizei plündert Messestände: Verdacht auf Patentverletzung von MP3-Patenten.

Wie ursprünglich von der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung berichtet, haben am gestrigen Donnerstag Zoll und Polizei mehrere CeBIT-Messestände durchsucht und “mehrere Kisten” mit ” Digitalkameras, Navigationsgeräten, Handys und MP3-Playern” mitgenommen.

Die 19 beteiligten Zivilbeamten beriefen sich dabei auf “richterliche Durchsuchungsbeschlüsse” und eine Anzeige der italienischen Firma Sisvel, die schon im vergangenen Jahr auf der CeBIT unangenehm aufgefallen war, als sie Sandisk-Produkte entfernen ließ. Sisvel behauptet, alleiniger Lizenznehmen mehrerer Philips-Patente zu MP3- und MPEG4-Technik zu sein. (fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen