CeBIT: Zalman zeigt 3D-Monitore

Allgemein

Nachdem sie die Welt der Kühlung “eroberten”, kamen die Leute von Zalman zum Schluss, ihre Firma könnte auf Dauer nicht allein von kalter Luft leben. Sie begannen ihr Produktangebot zu erweitern in die Welt der Computergehäuse, der Ohrhörer – und jetzt der 3D-Monitore.

Diese Technologie klopft seit Jahren an die Türen, und jetzt springt Zalman mit zwei neuen Modellen auf den Zug. Es sind ein 19-Zöller (48 cm) mit einer regulären Auflösung von 1280 x 1024 sowie eine Widescreen-Version mit 22 Zoll (56 cm), die eine Auflösung von 1680 x 1050 bietet.

Zalman_3D_19.jpg
Der 19-Zöller ist für Gamer gedacht. Nach einem 40-minütigen Test fanden wir, dass man sich überraschend schnell daran gewöhnen kann. Wir sind aber nicht sicher, wie es einem nach 12 Stunden ergeht …

Zalman_3D_22.jpg
3D-Videos in HD-Auflösung sind wirklich eine einmalige Erfahrung – aber kann man sich daran wirklich gewöhnen?

Der 3D-Effekt war absolut beeindruckend in HD-Video. Doch wirklich freuen werden sich diese Warcraft-Spieler da draußen, da WoW hiermit endlich ganz anders erscheint und einen noch mehr in andere Welten lockt. Über die Preise haben wir noch nichts Konkretes in Erfahrung bringen können, doch der Zalman-Vertreter hier sagte uns, der 22-Zöller solle nicht 1000 $ wie einige konkurrierende Produkte kosten, die wir auf der GDC sahen, sondern leichter erschwinglich sein.

Eine weitere Neuigkeit von Zalman lässt vielleicht Gamer jubeln, da die Entwickler offenbar an einem Nachfolger für die ersten 5.1-Surrond-Kopfhörer arbeiten, die schon 2004 eingeführt wurden. Die neuen und wesentlich verbesserten Kopfhörer werden bei der Computex Taipej 2007 vorgestellt werden, wenn alles nach Plan verläuft. Sie sollen zwischen Ende Juni und Mitte Juli auf den Markt kommen.

(von Theo Valich in Hannover/bk)

Linq