Linux-Plattform für Handys mit VoIP, Wi-Fi und GSM

Allgemein

Ein vollständiger Linux-Stack für Dual-Mode-Telefone bietet den Handy-Herstellern eine fertige Lösung für ganz unterschiedliche Hardware.

Die Instantlösung kann sogar auf Mobiltelefonen mit Prozessoren unterschiedlicher Hersteller eingesetzt werden. Dem Trend zu Dual-Mode-Geräten folgend, können die Hersteller einen einzigen Software-Stack bei ganz verschiedenen Geräten einsetzen. Anbieter a la Mobile ist überzeugt, damit das erste mobile OS mit dieser Eigenschaft zu bieten.

Der Software-Stack unterstützt Wi-Fi und GSM zusammen mit einem integrierten, SIP-basierten VoIP-Client. Mit im Paket sind weiterhin ein Browser, Java, Adobe Flash und eine Suite von Anwendungen, die für Messaging, E-Mail und die Benutzerschnittstelle des Mobiltelefons sorgen.

Der Vorteil besteht laut Anbieter vor allem darin, dass Handy-Hersteller auf die Schnelle Dual-Mode-Geräte entwickeln und sich dabei auf einen vollständig integrierten und getesteten Stack verlassen können, hinter dem der Support und die ständige Weiterentwicklung durch a la Mobile steht.

Weitere Produkte der Spielart “Made-Ready Linux” sollen folgen. Vermutlich wird die Entwicklung weiterer multifunktionaler Mobiltelefone unterstützt, wie etwa MP3-Player-Handys.

(Tony Dennis/bk)

Linq

a la Mobile